Montag, 3. November 2014

Climb & Fly Tour auf den Prisojnikovo Okno/Felsenfenster am Prisank (2.270m)

Wieder einmal wählten wir den Vršič Pass im Triglav Nationalpark als Ausgangsort für unsere Tour. Diesmal wählten wir den Prisojnik (Prisank) als Ziel. Genau gesagt wollten wir den Fensterweg Klettersteig begehen. Mit dabei natürlich unser Flugequipment, für einen Abflug falls die Möglichkeit besteht.
Trotz vereinzelter Schneefelder, die von unten sichtbar waren, entschiedne wir uns den Klettersteig in Angriff zu nehmen. Anfangs ging’s auch recht gut, aber im letzten Drittel des Klettersteigs war doch noch recht viel Schnee und auch das Seil fehlte an einigen Stellen. Dafür wurden wir von einer atemberaubenden Aussicht entschädigt. Auch das über 100 Meter hohe Felsentor am Asstieg ist mehr als beeindruckend.
Den Gipfel ersparten wir uns jedoch, da der Aufstieg mitsamt dem Equipment und den erschwerten Bedingungen doch sehr kräfteraubend war. Lieber entschieden wir uns für einen Flug. Eine steilere Wiesenfläche südöstlich vom Felsentor schien uns als Startplatz gut geeignet. Leider waren nicht alle von uns vom Startplatz überzeugt und so flogen nur Robert und ich zurück zum Auto. Sabrina und Silvo wählten den anstrengenderen Rückweg zu Fuß.





Fotos:
Climb & Fly Prisojnik Okno / Fensterweg auf den Prisank (2.250m)

Goldener Herbst auf der Gerlitzen

Der Herbst lässt heuer keine Wünsche offen und so ist man schon fast gezwungen in die Natur zu gehen. Und was eignet sich da für einen Villacher am besten?
- Natürlich eine schöne nachmittägliche Wandertour auf die Gerlitzen. (Natürlich mit Flug!)
...und beim Aufstieg gleich noch einen Geocache gehoben. Danke "evivevi" für's verstecken! Ein wirklich toller Ausblick bietet sich von dort.

Samstag, 25. Oktober 2014

Hike & Fly Tour auf den Oisternig



Mit dem Wetter hatten wir Glück. Anfangs war noch alles im Nebel und wir rechneten schon mit einem Abstieg ohne Flug. Als wir jedoch am Gipfel ankamen und sich ein kleines Wolkenfenster öffnete, stieg unsere Hoffnung und wir warteten noch etwas. Kurze Zeit später lösten sich die Wolken auf und wir konnten doch hinunterfliegen. - einfach super! :)


Fotos:
Hike & Fly Oisternig (2.052m)

Montag, 20. Oktober 2014

Spannender Flug vom Dobratsch

Kurzfristig hatten Robert, Roman, Daniel, Martin, Karlheinz und ich uns an diesem Montag entschlossen vom Dobratsch zu fliegen. Leider wird es zu dieser Jahreszeit schon relativ früh finster, trotzdem schafften wir es noch vor Sonnenuntergang zum Gipfel des 10er Nocks zu kommen.
Martin und Karlheinz flogen in Richtung Federaun, da im Auto, dass wir bei der Südrast geparkt hatten nicht genug platz für uns alle war. Wir Anderen wählten den Landeplatz direkt neben der Südrast, an der Gail. Als wir landeten war es schon relativ dunkel, was durch die starke Bewölkung leider verstärkt wurde. Somit war das Abschätzen der Höhe garnicht so einfach und auch Hindernisse waren nur schwer ersichtlich.
Anscheinend herrschten an der Südrast aber bessere Windbedingungen als in Federaun, denn Martin und Karlheinz wurden mit dem Wind in Richtung Osten versetzt und erreichten ihren geplanten Landeplatz leider nicht. Karlheinz musste sogar neben der Autobahnauffahrt Warmbad Notlanden, was auch nicht ganz unbemerkt blieb, denn kurze Zeit später kam die Polizei vorbei und brachte ihn zurück zum Auto.
Wir waren alle froh über den schönen Flug und das alle wieder unbeschadet gelandet waren.
... jetzt kann der Schnee kommen!

Nochmals Danke an die beiden netten Polizisten für die Hilfe! :)












Fotos:
Hike & Fly Dobratsch 10er

Samstag, 18. Oktober 2014

Climb & Fly Mangart (2.677m)

08.15 Uhr – Wir treffen uns an der Autobahnraststätte „Südrast“ in Arnoldstein und genehmigen uns noch einen Kaffee.

10.40 Uhr – Ankuft auf der Mangartalm. Das Wetter ist perfekt und wir begeben uns auf den Weg.


11.30 Uhr – Wir stehen am Einstieg vom „Via Italiana“ Klettersteig und freuen uns schon auf den Aufstieg.

Didi, Alex, Sabrina, Hermann und Robert
Der Klettersteig ist sehr gut gesichert und gut ausgesetzt.

13.00 Uhr – Am Ausstieg vom Klettersteig denke ich mir: „Schade, dass es hier schon vorbei ist!“. Didi, Robert und ich gehen weiter auf den Gipfel. Sabrina und Hermann drehen um und gehen über den Normalweg zurück zum Auto.

Vom Süden ziehen die Wolken schon über die Mangartalm.
13.45 Uhr – Endlich am Gipfel. Der letzte Aufsteig vom Klettersteig kam uns irgendwie lange vor. Im Süden blickt man auf ein Wolkenmeer, die Sicht nach Norden ist komplett frei und der Wind perfekt.

Fast nichts los am Gipfel.

14.00 Uhr – Robert und ich starten bei laminarem Wind in Richtung Nordwest.



14.15 Uhr – Gelandet. Nach einem kurzen, dafür aber sehr intensiven Flug über die Mangart Nordwand genießen wir die Sonne an den Weißenfelser Seen (Laghi di Fusine).


14.45 Uhr – Zwei ältere Italienische Damen nehmen uns mit nach Tarvis.

15.00 Uhr – Wir treffen uns mit den Anderen in Tarvis in einer Pizzeria. Die Pizza haben wir uns verdient! :)







Video:




Fotos:
Climb + Fly Mangart ( 2.677m )