Montag, 20. Oktober 2014

Spannender Flug vom Dobratsch

Kurzfristig hatten Robert, Roman, Daniel, Martin, Karlheinz und ich uns an diesem Montag entschlossen vom Dobratsch zu fliegen. Leider wird es zu dieser Jahreszeit schon relativ früh finster, trotzdem schafften wir es noch vor Sonnenuntergang zum Gipfel des 10er Nocks zu kommen.
Martin und Karlheinz flogen in Richtung Federaun, da im Auto, dass wir bei der Südrast geparkt hatten nicht genug platz für uns alle war. Wir Anderen wählten den Landeplatz direkt neben der Südrast, an der Gail. Als wir landeten war es schon relativ dunkel, was durch die starke Bewölkung leider verstärkt wurde. Somit war das Abschätzen der Höhe garnicht so einfach und auch Hindernisse waren nur schwer ersichtlich.
Anscheinend herrschten an der Südrast aber bessere Windbedingungen als in Federaun, denn Martin und Karlheinz wurden mit dem Wind in Richtung Osten versetzt und erreichten ihren geplanten Landeplatz leider nicht. Karlheinz musste sogar neben der Autobahnauffahrt Warmbad Notlanden, was auch nicht ganz unbemerkt blieb, denn kurze Zeit später kam die Polizei vorbei und brachte ihn zurück zum Auto.
Wir waren alle froh über den schönen Flug und das alle wieder unbeschadet gelandet waren.
... jetzt kann der Schnee kommen!

Nochmals Danke an die beiden netten Polizisten für die Hilfe! :)












Fotos:
Hike & Fly Dobratsch 10er