Montag, 11. Februar 2013

Tiefster Winter in Kärnten

Ossiachersee im Februar
Temperaturen von bis zu -14°C sind dieser Tage keine Seltenheit. Die Seen frieren langsam zu und der Winter den viele so erwartet haben ist eingekehrt. Für die Schifahrer bieten sich jetzt die besten Bedingungen. Der Tiefschnee abseits der Pisten verspricht Spaß pur. Für uns ist es eher ein Hindernis, wenn man beim Start im Schnee stecken bleibt. Auch sind die meisten Schifahrer oft nicht sehr rücksichtsvoll, wenn man seinen Schirm mal kurz auf der Piste auslegt. Trotzdem ist jeder Flug – so kurz er auch sein mag – schön. Denn Tage an denen es wirklich fliegbar ist gab es dieses Jahr besonders wenige. Nebel und Nordföhnlagen verhindern oft ein Abheben. Aber wenn’s geht entschädigt die wunderschöne Winterlandschaft auch für die erfrorenen Finger. Sehnlichst blicken wir trotzdem dem Frühling und damit auch wärmeren Tagen entgegen. Die ersten Termiken gab ja schon dieses Wochenende. :)


3ländereck

Gerlitzen