Sonntag, 1. November 2015

Hike & Fly in den "Nocky Mountains"

Rabenkofel, Stileck und Langnock sind heute unser Ziel. Zusammen mit Marion, Wolfi, Sabrina und den zwei Hunden Archimedes und Aron fahren wir fahren mit dem Auto bis hinauf auf die Thomannbauerhütte. Die Hütte hat wie alle anderen Almhütten um diese Jahreszeit geschlossen.

Thomannbauerhütte
Wir gehen von dort auf dem markierten Weg zuerst auf den Rabenkofel (2.019m) und folgen dann dem Grat in Richtung Stileck (2.179m), dem höchsten Gipfel der heutigen Wanderung. Vom Stileck wirken die Gipfel der Reißeckgruppe zum Greifen nahe, besonders bei so klaren Bedingungen wie heute.

Blick nach Westen auf Gmeineck, Hohe Leier, Riedbock und Radleck
Gipfelfoto am Stileck
Der letzte Gipfel auf unserem Rundweg in den Nockbergen, ist der Langnock (2.092m). Hier machen wir auch eine kurze Pause und genießen die atemberaubende Landschaft. Anschließend entscheide ich mich von dort zu starten, da ich meine Flugausrüstung natürlich nicht um sonst mitgenommen haben will. Auch der Wind hat etwas nachgelassen und passt nun perfekt zum Starten.

Start am Langnock
Als ich den Bergrücken entlangfliege kann ich sogar mit meinem Ozone Ultralite 3 etwas aufsoaren.

es gelingt mir sogar etwas Höhe zu machen
Weit hinauf geht es jedoch nicht und ich entscheide mich auf der Alm neben dem Weg, der zurück zum Auto führt, zu landen. Kurze Zeit später kommen auch schon die anderen vorbei, die zu Fuß auch nicht viel länger unterwegs waren, wie ich.

auf dem weg zurück zur Thomannbauerhütte

Fotos:
Hike & Fly in den Nocky Mountains


Links:
Suunto Movescount Move
Flug auf XContest

Keine Kommentare:

Kommentar posten